Einladung zur Langen Nacht der Wissenschaften: 26. April 2018 –Who is who im Mikrokosmos – Die Schönheit der Mikrowelt

 

Institut für Zelltechnologie e.V. IZT
Mikroskopiezentrum und Schülerlabor des IZT e.V.

Who is who im Mikrokosmos – Die Schönheit der Mikrowelt
3 Kurzvorträge

Prof. Dieter G. Weiss, Thomas Borowitz

Ort: Fa. Centogene, Am Strande 7 (neben AIDA Gebäude)
Raum: Foyer EG
Kurzvorträge:
18:00 – 18:15 Uhr Wilde Tiere im Wassertropfen
19:00 – 19:15 Uhr Bildverarbeitung und 3D-Mikroskopie
20.00 – 20.15 Uhr Nervenzellen unter dem Mikroskop

auch für Kinder ab 10 Jahre geeignet

Die winzigsten Dinge zeigen uns ihre ganz eigene Welt, und diese Welt ist farbenfroh und spannend. Es werden in den drei Kurzvorträgen Beispiele zu Magnet-Bakterien, Wasserflöhen und Mikroplastik, zur 3D-Mikroskopie durch Bildstapelverarbeitung und zur Forschung an Nervenzell-Netzwerken in Zellkultur gezeigt.

Durch die Unterstützung der Stadt und der Universität ist in den Jubiläumsjahren 2018 / 2019 die Teilnahme kostenlos.

Ostsee-Zeitung: Artikel zur Langen Nacht der Wissenschaft 2018

15.04.2018